Die Kreidefelsen von Mön

Ich bin aus dem Urlaub zurück und freue mich, euch von meinem unglaublichen Erlebnis mit den Kreidefelsen auf der Insel Møn zu berichten. Ich hatte so etwas noch nie gesehen und war von der schieren Größe und Kraft der Klippen überwältigt! Es ist kein alltäglicher Anblick, Klippen zu sehen, die aus 50 Metern reiner Kreide bestehen, aber das ist das Schöne am Reisen und daran, solche einzigartigen Sehenswürdigkeiten zu erleben. 

Ich weiß, dass Møns Klint ein fantastischer Ort für Naturliebhaber ist. Die Klippe ist 128 Meter hoch und der Rest der Küste ist etwa 7 km lang. Ich finde diese Zahlen, gelinde gesagt, ziemlich aufregend.

Wilde Orchideen

Wenn Sie auf der Suche nach einem perfekten Ort sind, um wilde Orchideen zu finden, sind Sie hier auch genau richtig. Der hohe Kalkgehalt des Bodens bietet ein natürliches Zuhause für diese seltenen Blumen.

Die Klippe veränderte sich aufgrund des Windfaktors ständig, außerdem wird sie vom Wetter beeinflusst, was bedeutet, dass sich die Klippe ständig in einem Zustand des Verfalls und Wandels befindet. Dieser Verfall zusammen mit dem Wasser sorgte für eine interessante Farbkombination: Das karibischen Blau und Grün des Wasser bringen einen zum Lächeln. 

In den Winter- und Frühjahrsperioden treten oft leichte Erdrutsche auf, können aber das ganze Jahr über vorkommen. Die Verdichtung von Ton, Schluff und Kreide kann zu Erdrutschen führen, sodaß sowohl lockere Kreide als auch massive Regenwassermengen die Klippen ins Meer erodieren.

Die Treppe

Die Treppe führt von den Klippe nach unten an den Strand.

Wenn Sie keine Höhenangst haben, dann sollte der Abstieg auch kein Problem sein, denn es gibt die Maglevand-Treppe mit 497 Stufen direkt beim Geocenter Møns Klint, die Sie von der Kante der Klippe hinuntersteigen und auf der Sie die Höhe beim Abstieg von bis zu 70 Metern wirklich spüren können.

Hört sich das nach einem langen Weg an? Das kann ich Ihnen kaum verdenken, denn es kann ein mühsames Unterfangen sein. Es sei denn, man macht ab und zu kleine Pausen, bei denen man sowohl den Wald als auch die Klippen sehen kann, was die Sache weniger schrecklich (aber nicht weniger beängstigend) macht.

Sie können auch eine andere Perspektive der Klippe genießen, indem Sie eine kurze Abzweigung zum Holzsteg nehmen, um über die blauen Wellen zu spazieren. 

Video vom Abstieg von Möns Klint und Blick auf die Kreidefelsen

Erfahre mehr über Klinten

Im GeoCenter Møns Klint können Sie die ganze Geschichte über die Entstehung der Klippe erfahren .
Wenn Sie mit dem Auto anreisen, müssen Sie auf dem Parkplatz des GeoCenters eine kleine Gebühr entrichten.

Hier finden Sie Übernachtungsmöglichkeiten auf der Insel Mön.