Camping auf Mön

Camping ist eine der beliebtesten Urlaubsarten. Die kostengünstige und einfache Art zieht viele Menschen auf Campingplätzen in aller Welt.

So ist auch die dänische Insel Mön ein erlebnisreiches Ziel für alle Campingfreunde. Die nur 218 km² große Insel, welche inmitten der Ostsee liegt, besticht durch ihre Auswahl an hervorragenden Campingplätzen.

Eine der schönsten Orte zum Verweilen und entspannen, ist der Campingplatz Kreidefelsen Mön, auch Campingplatz Klint genannt. Unweit der Hauptattraktion der Insel Mön, dem Möns Klint, kann auf 400 Stellplätzen Zelt oder Wohnwagen aufgestellt werden. Die Besonderheit hierbei ist die naturbelassene Gestaltung des Platzes und der natürlichen Einbettung in die Landschaft.

Während der Campingplatz Klint in unmittelbarer Nähe des Strandes liegt, ist der 15km entfernte Campingplatz Keldby mitten auf der der Insel Mön gelegen.
Der familien- und hundefreundliche Campingplatz bezaubert durch seinen liebevoll angelegten Platz, umgeben von Bäumen, Büschen und vielen Stauden. Neben den obligatorischen Stellplätzen für eigene Zelte und Wohnwagen, werden hier Hütten, Sommerhäuser und Campingwagen für einen unbeschwerten Urlaub angeboten und sind mit allem erdenklichen Komfort, wie Kühlschrank, Herd, teilweise mit Fernseher, Kissen und Decken ausgestattet.
Auch an Familien mit kleinen Kindern wird gedacht. So können bei Bedarf Kinderbetten, Kinderwagen und Hochstühle ausgeliehen werden.

Aber nicht nur auf dem Campingplatz Keldby wird Familienfreundlichkeit und Entspannung groß geschrieben. Im Norden der Insel Mön liegt der strandnahe Campingplatz Ulvshale auf der Halbinsel Ulvshale und auch hier wird viel für Familien geboten. Der schöne und weitläufige Strand ist ideal für Kinder, denn das seichte Wasser lädt zum Planschen und Spielen ein. Im Gegensatz dazu sind auch Sportbegeisterte Urlauber herzlich willkommen. Denn das Gebiet eignet sich hervorragend für Windsurfer und Sportangler.
Der Naturplatz ist durch eine Landschaft aus Wald, Moorgebieten und Heidelandschaft geprägt. Er bietet eine kleine Anzahl an Stellplätzen und für Urlauber ohne Zelt und Wohnmobilen eine Auswahl an Wohnwagen vor Ort.

Etwa 7 km vom Campingplatz Ulvshale entfernt liegt der Hauptort der Insel Mön, Stege. Hier befindet sich einer der kleinsten Campingplätze Dänemarks. Im Herzen der knapp 4000 Einwohnerstadt ist der Platz mit 30 Stellplätzen und 3 Hütten ausgestattet. Interessant ist die mittelalterliche Abwehranlage in unmittelbarer Umgebung.

Wem Stege nicht ruhig genug ist, wird auf dem Campingplatz Vestmön auf seine Kosten kommen. Von Bogö kommend liegt der Platz am Anfang der Insel Mön. Einer der schönsten Naturplätze Dänemarks liegt direkt am Wasser und lädt zum Entspannen und Erholen ein. Mit 70 Stellplätzen gehört der Campingplatz Vestmön zu den kleineren Campingplätzen und ist daher familiär.

Ein ähnlich großer Campingplatz, mit einem fantastischen Blick auf den Ulsund, ist der Campingplatz Mönbroen. Gerade Kajakfahrer schätzen die ausgezeichnete Lage des Platzes und schwärmen von dem sehr guten Ausgangspunkt für Kajakausflüge unterschiedlichstem Schwierigkeitsgrad.

Für alle Campingliebhaber ist die Insel Mön ein idealer Ort um die Seele baumeln zu lassen.

Ab April bis in den frühen Herbst sind die Campingplätze geöffnet und laden zu einem interessanten Urlaub, in landschaftlich einzigartiger Umgebung ein.

Karte Campingplätze auf der Insel Mön

Foto: © Daniel Villadsen